The Taoist Arts Organisation
 

T'ai Chi

Der folgende Text ist eine gekrzte Fassung des im Taji-Qigong-Journal erschienenden Artikels von Hubert Schneider.

GESCHICHTE

Die taoistischen Knste der Li Familie fanden bereits in den 30 er Jahren des 19.  Jahrhunderts den Weg nach Europa. Li Kam Chan, der Erbe der Li Tradition aus Wie Hei in der chinesischen Provinz Shandong begann zu dieser Zeit, sein Wissen einer kleinen Gruppe in London weiterzugeben. Er unterrichtete Feng Shou Gong Fu, Shuai Chiao (chinesisches Ringen) und Tai Chi Chuan. Damit war das Li Tai Chi wohl eines der ersten 껾tile, die im Westen unterrichtet wurden.

Prof. Chee Soo (+ 1994)

    Nach dem Tode Li Kam Chans 1954 bernahm sein Adoptivsohn Chee Soo die Weiterfhrung der Tradition. Er grndete 1958 die 껧ritish Wu Shu Organisation뱔nd war spter Mitbegrnder des British Kung Fu Council (heute British Council for Chinese Martial Arts, BCCMA)), einer Organisation, die die Grundlagen und Standards aller chinesischen Kampfknste festlegen sollte.

Die bisher frheste schriftliche Erwhnung der Tai Chi Form datiert auf das Jahr 1860. Wie lange vorher es in der Tradition entstand ist allerdings noch ungewiss. In der kurzen Form gibt es einige 훖nlichkeiten zum Wu Stil des Wu Chien Chuan. Die Li Familie war fr vor allem fr ihr Ringen bekannt, Li Chan Kam selbst war in China ein berhmter Kmpfer.

Die Ausbreitung des Stiles geschah seit Li Kam Chan von England aus. 1974 kam Chee Soo auf Einladung des Frankfurter Rings zum ersten Mal nach Deutschland. Es folgten weitere englische und schlielich deutsche Lehrer, die den Stil zunchst im (Rhein-Main-Gebiet) Frankfurter und (im) Dsseldorfer Raum unterrichteten.

DIE 8 F횯EN DES BROKAT

Die taoistischen Knste der Li Tradition

Das Tai Chi Chuan der Li Familie ist Teil einer reichhaltigen taoistischen Tradition, die neben Bewegungs- und Kampfknsten auch heilende & spirituelle Knste umfasst. Diese als die "8 Fden des Brokat" bezeichneten berlieferungen enthalten umfangreiches Wissen & Techniken in den Bereichen taoistische Diagnose, Ernhrungslehre, Krutertherapie, Wrmetherapie, taoistische Massage (Tuina/An Mo), Akupressur, Akupunktur, Krperbungen, taoistischer Meditation (Mo Hsiang) und dem Weg der Okklusion (Weg spiritueller Entwicklung).

In den Bewegungsknsten des Li Systems unterscheidet man zwischen den Kampf- und den heilenden Knsten. Die Kampfknste sind neben dem Tai Chi Chuan, das Feng Shou (Hand des Windes, das Gong Fu des Li Stiles) und das Chi Shu (ansteigender Pfad, der Kunst des Werfens, einem sehr effektiven "chinesischen Aikido"). Es sind dies unterschiedliche Ausformungen, Anwendungsmglichkeiten oder Intentionen der Bewegung mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Die heilenden Knste bestehen aus den zwei Qi Gong Arten Tao Yin und Kai Men, sowie weiteren kleineren und speziellen Qi Gong Bereichen, wie die 8 Brokate des Li Stils und solche zur Kultivierung des internen, externen und kosmischen Qi.

In den Knsten des Li Systems ist alles in allem enthalten. Das Ganze aber ist mehr, als die Summe seine Einzelteile. Bei den in den 8 Fden des Brokat enthaltenen Knsten handelt es sich jeweils um in sich vollstndige Systeme mit unterschiedlichen Intensionen, Anforderungen und bungsmethoden. Die hier beschriebenen Bewegungsknste ergnzen sich wechselseitig und gewhrleisten erst dadurch die Ganzheit jeder einzelnen Disziplin. Im anfnglichen Tai Chi Unterricht zeigt sich diese fr das Li System charakteristische Methodik der Ergnzung im Zusammenwirken von Tai Chi, Kai Men und Tao Yin Qi Gong.

LEHRER HEUTE

Die Tai Chi Form stellt in ihrer ursprnglichen Version von den ersten Sequenzen an sehr hohe Anforderungen an die benden. Um die vielen neuen Schler nicht zu berfordern und damit abzuschrecken, vereinfachte Chee Soo die Form seit Mitte der 70큖r Jahre zum Teil recht drastisch. Diese Anpassung an die Umstnde war einerseits durchaus verstndlich. Problematisch fr den Li Stil wurde es insofern, als wesentliche Grundlagen, sowie die Form in ihrer ursprnglichen Art und Weise nur im kleinen Kreis der Familie und ausgewhlter Lehrer weitergegeben wurden. Dadurch fehlt es heute vielen Unterrichtenden an grundlegenden Inhalten des Tai Chi Chuan & der anderen Bewegungsknste des Li Systems.

Master Tony Swanson

    Die Hauptlehrer der ursprnglichen Li Tradition sind heute Lavinia Soo, Chee Soos Tochter und Tony Swanson, der 26 Jahre lang zu seinen engsten Schlern zhlte und von ihm den Auftrag erhielt, die Lehren als Aufbauendes Lehrsystem gem癌 den ursprnglichen Inhalten zu ordnen und strukturieren.

In Grobritannien sind die chinesischen Kampfknste allgemein sehr viel mehr verbreitet als bei uns und es besteht untereinander eine fruchtbare Zusammenarbeit. So wurden, um die Qualitt der Knste zu verbessern, allgemeine Standards fr das Tai Chi Chuan aller Stile festgelegt. Hier genieen die Schulen von Tony Swanson und Lavinia Soo (also Taoist Arts Organisation & die Wu Kung Federation), aufgrund ihres fundierten Wissens und der Qualitt ihres Unterrichts, sehr hohes Ansehen. Tony Swanson ist heute Vorsitzender des BCCMA (British Council for Chinese Martial Arts), dem Dachverband, welchem landesweit ber 100 Martial Arts Vereine angehren.

Das Interesse von Tony Swanson & der TAO ist es, den Stil in seiner Ganzheit wiederzubeleben und allen Schlern zugnglich zu machen. Zahlreiche Lehrer und Schulen in Deutschland und Frankreich, genieen und untersttzen diese neue Offenheit und die teils lange vermisste inhaltliche Qualitt. Mittlerweile bilden sie eine groe Gruppe innerhalb der TAO. Ein wichtiger Teil ihres Engagements ist die Organisation berregionaler Wochenenden und regelm癌iger Lehrerausbildungen in England und Deutschland um so die Unterrichtsqualitt nachhaltig zu verbessern. Die regelm癌ige eigene Fortbildung, unter anderem an diesen Wochenenden ist die Voraussetzung, um als TAO Kursleiter oder Lehrer wirken zu knnen. Die aktuellen TAO Lehrer & Kursleiter finden sie auf der entsprechenden Liste dieser Homepage.

ERL훃TERUNGEN

Li oder Lee ?

"Li" war die ursprngliche Schreib- bzw bertragungsform des Familiennamens aus dem chinesischen und wird im deutschen so auch korrekt ausgesprochen. Chee Soo benutzte, der englischen Aussprache Rechnung tragend, eine Zeit lang eher die "ee" Schreibweise. In der TAO ist man heute wieder zu Li als offizielle Schreibweise zurckgekehrt.

캴aiji / Tai Chi

im hier abgedruckten Artikel werden generell die in der Li Praxis blichen alten bertragungsformen & Schreibweisen verwendet, also Kai Men fr Kaimen, Tao Yin statt Daoyin etc.

Taoistische Massage

uerst umfassendes System stimulierender & sedierender Techniken. Sie ermglichen es z.B., akut schmerzende Krperpartien fr die Dauer der Behandlung durch manipulation ihrer Nervenpunkte schmerzfrei zu machen

Akupressur

aus der taoistischen Massage hervorgegangene Meridianbehandlung

Akupunktur (ebenso)




CHI SHU
Chi Shu

Kinder-Training
Sidcup Group

T'AI CHI
T'ai Chi

FENG SHOU KUNG FU
Feng Shou